PayPal: One-Click-Zahlungsoption kommt getty images
  • Stefan Mayr
Neues Feature

PayPal: One-Click-Zahlungsoption kommt

Mit PayPal lassen sich Online-Käufe mit wenigen Klicks abschließen. Bald geht’s sogar noch schneller, der Anbieter führt mit One Touch eine 1-Click-Lösung ein. Die Details.

 

 

PayPal rollt mit One Touch gerade ein neues Feature aus, das es Nutzern künftig erspart, sich bei jedem Kauf erneut einloggen zu müssen. Wer einmal seine Kreditkartendaten und Versandadresse hinterlegt hat, kann anschließend mit einem einzigen Klick Einkäufe tätigen. Der schnelle Checkout ist für Android und iOS bereits seit September 2014 verfügbar, jetzt werden auch die Browser bedient.



PayPal ist nicht das erste Unternehmen, das eine vereinfachte Zahlungsmethode anbietet. Amazon setzt  bereits seit Jahren auf eine 1-Click-Zahlfunktion. Neben den Endkunden will PayPal mit One Touch aber auch den Händlern unter die Arme greifen. Der Grund: Shop-Betreiber, die PayPal bereits anbieten, müssen die neue Zahlungsmethode nicht manuell aktivieren, sondern erhalten sie automatisch, sobald sie verfügbar ist.


PayPal will dadurch die Käufe in Online-Shops weiter ankurbeln. Schenkt man den offiziellen Angaben Glauben, konnten diverse Partner durch die Einführung von One Touch ihre Umsätze deutlich erhöhen. Beispielsweise der Tickethändler StubHub soll seinen Mobile-Umsatz durch die deutlich einfachere Handhabung um 50 Prozent gesteigert haben. PayPal rollt One Touch derzeit in den USA aus. In Deutschland soll der Dienst innerhalb der nächsten Monate verfügbar werden.

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team