Zusammenschluss von Six Senses Hotels Resorts Spas und IHG Six Senses Hotels Resorts Spas
  • Redaktion
Unternehmensnews

Zusammenschluss von Six Senses Hotels Resorts Spas und IHG

Six Senses Hotels Resorts Spas verkündet bedeutende Neuigkeiten: Die renommierte Hotelgesellschaft ist Teil der IHG Markenfamilie (IHG® -  InterContinental Hotels Group), einem der weltweit führenden Hotelunternehmen mit einer wachsenden Zahl von Luxus- Hotelmarken. Dazu zählen zum Beispiel die InterContinental Hotels & Resorts, die Regent Hotels & Resorts und die Kimpton Hotels & Restaurants.

IHG erwarb das preisgekrönte Hotel- und Spa-Unternehmen für 300 Millionen US-Dollar (umgerechnet ca. 339 Millionen Euro) vom Private Equity-Fonds Pegasus Capital Advisors. Der Kauf umfasst das Management von 16 Hotels und Resorts, 37 Spas sowie die Schwesterunternehmen Evason und Raison d’Etre. Nach dieser Übernahme soll Six Senses in den nächsten zehn Jahren auf über 60 Hotels wachsen.

“Damit beginnt für Six Senses eine aufregende neue Ära“, sagt Neil Jacobs, Chief Executive Officer Six Senses Hotels Resorts Spas. “IHG glaubt an unser Ziel, die beiden Bereiche Wellness und Nachhaltigkeit so zu verbinden, dass es für die Gesundheit unserer Gäste und die unseres Planeten gleichermaßen förderlich ist. Durch unseren Zusammenschluss mit IHG können wir auf eine große Systemvielfalt und exzellente Arbeitsabläufe zurückgreifen, die unsere Marke wachsen lassen und uns neue Märkte erschließen. So stellen wir sicher, unsere besonders quirlige, unkonventionelle Persönlichkeit und unseren spielerischen Touch zu bewahren. Es war eine große Freude, die vergangenen sechs Jahre mit Pegasus zu arbeiten. Ohne deren Visionen und starkes Engagement hätten wir diesen Meilenstein niemals erreicht.“

In den nächsten 12 Monaten wird Six Senses neue Häuser an überraschenden Plätzen eröffnen. Von der Privatinsel Krabey in Kambodscha über eine Rundreise zu fünf verschiedenen Lodges durch Bhutan bis zu einem restaurierten Fort aus dem 14. Jahrhundert in Rajasthan (Indien). Zu dieser Traumkollektion gehören auch ein Hideaway in Israels Wüste Negev, die Transformation beieinanderliegender Herrenhäuser aus dem 19. Jahrhundert in Istanbul (Türkei) und das erste Projekt der Gruppe in Nordamerika – die zeitgenössisch geschwungenen Zwillingstürme an der High Line in Manhattans Viertel West Chelsea, entworfen von den Designern Bjarke Ingles. Weitere Projekte entstehen in Österreich, Brasilien, auf dem chinesischen Festland, in Spanien, der Schweiz, Taiwan und Thailand.

Obwohl Six Senses seine ersten Schritte – ganz barfuß – an abgelegenen Stränden und tropischen Plätzen gegangen ist, haben die Menschen hinter der Marke eindrucksvoll gezeigt, dass verantwortungsvolles Reisen und emotionale Gastfreundschaft keine statischen Formeln sind. All das kann erfolgreich in ein breites Portfolio übertragen werden. Ob es ein Weingut aus dem 19. Jahrhundert im Douro Valley in Portugal ist, das zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, oder ob es zwei historische Schwesterhotels in Singapurs Chinatown sind. Das Modell lässt sich adaptieren und behält kompromisslos die nachhaltige Philosophie bei, mit der Six Senses zum Vorreiter und zur Inspirationsquelle in der Branche geworden ist.

Keith Barr, Chief Executive IHG, kommentiert: “Das wachsende IHG Luxusmarken-Portfolio ist eine Kollektion der Spitzenreiter in der Reiseindustrie. Jede einzelne Marke bietet unseren Gästen etwas Einzigartiges und zusammen präsentieren sie eine unübertreffliche Auswahl an Locations und Erlebnissen. Wir sind unglaublich stolz darauf, Six Senses in unserer Familie begrüßen zu dürfen und freuen uns, viele weitere atemberaubende Hotels, Resorts und Spas zu eröffnen. Jedes Einzelne bleibt dem weltbekannten Six Senses Ruf in Bezug auf Wellness und dem unermüdlichen Engagement für nachhaltiges Reisen treu.“

Das Herz eines jeden Six Senses Hauses ist das Six Senses Spa, das stets im Einklang mit dem jeweiligen Hotel und Resort arbeitet und so personalisierte und tiefgreifende Wellness-Erlebnisse schafft. Neben den renommierten Six Senses Signature Treatments und Therapien kommen immer lokal inspirierte Anwendungen und Heilmethoden zum Einsatz, ergänzt durch Yoga und eine Reihe von Wohlfühl-Programmen. Die erfahrenen Therapeuten stammen aus allen Teilen der Welt. Außerdem sind regelmäßig Spezialisten für gezielte Trainings und Arrangements zu Besuch – so erhalten die Gäste tiefergehende Einblicke und können ihre Kenntnisse erweitern.

Einzigartig für die gesamte Hospitality-Branche ist, dass Six Senses den Bereich Wellness auch aus dem Spa herausbringt - und direkt in den gesamten Aufenthalt integriert. Vom Essen bis zum Schlaf. Mit den speziellen Programmen „Eat with Six Senses“, „Sleep with Six Senses” und – ganz aktuell auch für die Kleinen – „Grow with Six Senses“. Ob älter, jung oder jung geblieben – alle lernen ein bisschen dazu. Vor allem über sich selbst und wie sie sich mit ihrer Umwelt wieder besser verbinden, zu sich (zurück)finden.