Service & Wissen

Viele Industrien und Branchen haben in der Vergangenheit eine zum Teil eklatante Entwicklung durchlaufen. Selbst die absoluten Felsen in der Brandung des klassischen Offline-Handels mussten sich in den letzten Jahren deutlich umsehen. Die Online-Konkurrenz übernimmt in vielen Bereichen das Feld. Das trifft auf Handelsangebote und Dienstleistungen gleichermaßen zu.

Der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens ist von vielen Faktoren abhängig, einer davon ist gutes Marketing. Nur mit einem entsprechenden hohen Bekanntheitsgrad lassen sich Produkte und Dienstleistungen sinnvoll vermarkten. Gutes Marketing ist somit nicht nur ein Beiwerk, sondern vielmehr eine Grundhaltung, die sich zum Ziel setzt, die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen und entsprechend hohe Qualität zu liefern, damit die Kunden nachhaltig betreut und damit auch gehalten werden können.

Ein effektiver Arbeitsalltag setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Struktur in der eigenen Arbeit, ein gesundes Miteinander mit den Kollegen und eine gute Büroorganisation. Besonders Letzteres kann schon mit wenigen Kniffen und Tricks zum spürbaren Erfolg für das gesamte Team führen.

Als Unternehmensgründer können wir unser Firmenkapital ruhen lassen und auf gute Zinsen hoffen, damit es eine gute Rendite abwirft. In Niedrigzinszeiten lohnt es sich aber eher, sich aktiv auf die Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten für die Firmengelder zu machen, statt sie zu parken. Daneben lohnt es sich ab gewissen Verlustmengen durch die Versteuerung auch für Privatpersonen, die bereits traden, dafür gezielt ein Unternehmen zu gründen, um Steuervorteile zu erhalten.

Der Mangel an Arbeitskräften stellt in Deutschland schon seit Jahren ein Problem dar. Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilt, fehlen derzeit 1,2 Millionen Arbeitskräfte. Zwei Drittel davon sind Fachkräfte. Auch in den rund 390 Ausbildungsberufen können 60.000 Lehrstellen nicht besetzt werden. Es dauert im Durchschnitt zwischen drei und vier Monate, bis eine Stelle wieder besetzt werden kann. Das kostet die Unternehmen rund 30 Milliarden Euro im Jahr. Die Personalabteilungen müssen sich also etwas einfallen lassen, um passende Arbeitskräfte zu finden und für das Unternehmen zu gewinnen.

Sie managen ein großes Team und stehen vor der Aufgabe einen Dienstplan zu erstellen, doch wissen nicht wie Sie diese Aufgabe am besten umsetzen können? Wenn das so ist, dann haben wir hier alle wichtigen Informationen für Sie parat.

Sie managen ein großes Team und stehen vor der Aufgabe einen Dienstplan zu erstellen, doch wissen nicht wie Sie diese Aufgabe am besten umsetzen können? Wenn das so ist, dann haben wir hier alle wichtigen Informationen für Sie parat.

Weiterbildung und Karriere beschäftigen viele Arbeitnehmer in Deutschland. Doch welche Branchen bieten attraktive Möglichkeiten für Experten, Quereinsteiger oder Manager? Der folgende Artikel beleuchtet drei Sektoren ganz unterschiedlicher Art und geht auf die Vorteile der jeweiligen Karrierewege ein. Wo lohnt es sich, durchzustarten?

Prognosen zufolge wird im Jahr 2022 bei einigen Branchen ein erhebliches Wachstum erwartet. Nachfolgend sind nur einige der Branchen aufgeführt, die in den nächsten Jahren den größten wirtschaftlichen Aufschwung erleben könnten.

Als Leiter einer Firma haben Führungskräfte vor allem die Übersicht zu wahren. Im täglichen Geschäft geht es darum, Mitarbeiter zu motivieren und kreative Lösungen für Probleme zu finden, ohne dabei das Tagesgeschäft aus den Augen zu verlieren und den Umsatz zu optimieren. Dabei spielt es vordergründig zwar keine Rolle, ob der CEO der Eigner eines Unternehmens ist oder nicht, jedoch wiegt das Gewicht auf den Schultern des Firmeninhabers ungleich schwerer als auf denen eines Angestellten.

Online-Jobs, die im Homeoffice ausgeübt werden, liegen immer mehr im Trend. Das Internet hat die Arbeitswelt verändert und Möglichkeiten geschaffen, Voll- oder Teilzeitstellen von zu Hause aus auszuüben.