Geld verdienen mit eBay – was sagt die Steuer? thinkstockphotos.de
  • Christian Riedel

Geld verdienen mit eBay – was sagt die Steuer?

Wer beim Auktionsportal wertvolles Eigentum verkauft, erhält dafür den entsprechenden Kaufpreis. Doch muss man den Erlös bei der Steuer angeben oder ist die erzielte Summe von der Mehrwertsteuer befreit?

Wer bei eBay einen kommerziellen Shop unterhält oder zumindest aus seinem Betrieb Produkte oder Dienstleistungen versteigert, muss entsprechend Umsatzsteuer abführen. Das betrifft Geschäfte im Internet ebenso wie Verkäufe im Laden. Bei kleineren Verkäufen wie CDs oder Bücher fragt niemand nach der Umsatzsteuer. Doch bei höheren Privatverkäufen mit einem Erlös von mehreren zehntausend Euro kann der Fiskus schon einmal aufhorchen und mit der Mehrwertsteuer seinen Teil vom Kuchen abhaben wollen. Doch die Finanzämter gehen bei Privatverkäufen leer aus.

Der Fall

Konkret lag der Fall einer Frau aus Baden-Württemberg vor, die 142 Pelzmäntel für rund 77.000 Euro bei eBay versteigert hatte. Das zuständige Finanzamt unterstellte ihr gewerblichen Handel und verlange entsprechend das Abführen der Umsatzsteuer. Dagegen klagte die Pelzverkäuferin erfolgreich. Wie auch das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg in Stuttgart mitgeteilt hat, geht der Fiskus auch bei hohen Erlösen leer aus, solange die Verkäufer nicht wie Händler auftreten.

Die Württembergerin konnte glaubhaft darlegen, dass die Pelzmäntel von ihrer verstorbenen Schwiegermutter stammten. Insofern trat sie als Privat- auf und nicht als kommerzielle Verkäuferin, auch wenn die Einkünfte weit über den normalerweise erzielten Summen lagen. Im Gegensatz zum Finanzamt glaubte das Finanzgericht der Frau, da es keine Hinweise darauf gab, dass die Frau die Pelzmäntel selbst und zu Weiterverkaufszwecken erworben hatte. Daher war auch keine Umsatzsteuer fällig.

Aufpassen muss man, wenn man Produkte kauft und später mit Gewinn weiterverkauft. Hier kann das Finanzamt eine kommerzielle Absicht unterstellen. Ansonsten kann man unbesorgt sein nicht mehr benötigtes Eigentum bei eBay versteigern.

Az.: 14 K 702/10

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team