Anleihen für den Mittelstand – Chancen und Risiken istockphoto.com/DNY59
  • Marco Heibel

Anleihen für den Mittelstand – Chancen und Risiken

Seit 2010 dürfen sich auch mittelständische Unternehmen über Anleihen finanzieren. Damit haben sie eine Ergänzung oder Alternative zum Bankkredit hinzugewonnen. Doch lohnt sich die Emission einer Mittelstandsanleihe überhaupt und welche Risiken gibt es?

Eine Finance-Research-Studie mit dem Titel „Anleihen für den Mittelstand“ hat sich mit diesem Thema beschäftigt und dabei Finanzentscheider aus dem Mittelstand, Emissionsberater, Ratingagenturen, Mittelstandsbanken, Anwälte, Investoren und Wirtschaftsprüfer interviewt. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie sind:

- Wegen hoher Fixkosten sind Emissionen erst ab einem Volumen von 30 Millionen Euro wirtschaftlich sinnvoll.

- Unternehmen mit hoher Markenbekanntheit tun sich deutlich leichter bei der Anleihefinanzierung als Mittelständler, deren Marke nicht so geläufig ist. Bei Ihnen kommt einem guten Marketing eine entscheidende Rolle zu.

- Die Publizitätspflichten sind besonders für nicht börsennotierte Unternehmen ein wichtiger Hinderungsgrund für eine Anleihe.

- Die Alternativen zu einer Anleiheplatzierung sind rar. Im Grunde bleibt nur der Verzicht auf Wachstum. Schuldscheine, syndizierte Kredite oder Mezzanine stehen häufig nicht zur Verfügung.

- Unternehmen sollten sich nicht nur auf ein einziges Finanzierungsinstrument verlassen. Ist der Kapitalmarkt nicht aufnahmefähig, ist ein Unternehmen in der Regel auf eine Bankfinanzierung angewiesen.

- Anlegerschutzklauseln könnten in Zukunft eine deutlich größere Rolle spielen - besonders für Unternehmen unterhalb des Investmentgrade.

- Anleihemärkte reagieren sensibel auf exogene Schocks. Um keine teuren Risikoaufschläge in Kauf nehmen zu müssen oder nur einen Teil des anvisierten Volumens platziert zu bekommen, stehen Anleiheemissionen unter dem Diktat der Marktentwicklung.

- Bei den Ratings setzen Emittenten bewusst auf deutsche Agenturen. International anerkannte Ratingagenturen könnten künftig aber an Bedeutung gewinnen.

- (Gehäufte) Zahlungsausfälle könnten die für Mittelstandsanleihen bedeutende Investorengruppe der Privatanleger nachhaltig verschrecken. Dauerhaft hohe Qualitätsstandards sind für die langfristigen Perspektiven des Marktsegments deshalb unabdingbar.

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team