Apple: Neue MacBooks wohl im Oktober Bild: getty images
  • Stefan Mayr
Keynote

Apple: Neue MacBooks wohl im Oktober

Neues iPhone, neue Apple Watch – aber wo bleiben die neuen MacBooks? Die könnten schon im Oktober anstehen – und die neue OSX-Version gleich mit.

 

Gut einen Monat nach dem letzten Apple-Event könnte schon das nächste anstehen. Schließlich gab’s in der jüngsten Vergangenheit Andeutungen zu neuen MacBooks von Apple selbst. Und die soll das Unternehmen in der zweiten Oktoberhälfte vorstellen, wie Macrumors aus informierten Kreisen erfahren haben will.


Was Apple exakt mit zur Keynote bringt, lässt sich noch nicht genau sagen. Relativ fix scheint ein neues MacBook Pro zu sein. Eine Neuerung: Das Gerät wird eine OLED-Funktionstastenleiste bieten – also ein kleines Touchscreen, auf den der Nutzer Shortcuts seiner Wahl legen kann. Da hört es mit den Touch-Funktionen aber noch nicht auf. Apple plant offenbar auch einen Touch-ID-Fingerabdruck-Sensor, mit dem sich der Rechner entsperren lässt. Im Inneren kommen zumindest beim 15-Zoll-Modell wohl Polaris-Grafikchips von AMD zum Einsatz.


Es könnte aber auch sein, dass Apple noch weitere Macs vorstellt. Vielleicht sogar mit 5K-Display. Zuletzt war nämlich durchgesickert, dass das Unternehmen zu diesem Zweck mit LG kooperiert, um das eingestellte Thunderbolt-Display abzulösen. Bevor’s soweit ist, wird Apple wohl erst mal eine weitere Betaversion von Mac OS 10.12.1 an die Entwickler verteilen, um das OS an die neuen Systeme anzupassen.

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team