Lufthansa: WLAN auf Kurzstrecken-Flügen kommt getty images
  • Stefan Mayr
FlyNet

Lufthansa: WLAN auf Kurzstrecken-Flügen kommt

Internet im Flugzeug? Das ist noch immer mehr Ausnahme als Regel. Nachdem die Lufthansa auf Langstreckenflügen bereits WLAN anbietet, sind bald auch Kurz- und Mittelstrecken dran.

Zumindest auf Langstrecken-Flügen bietet die Lufthansa bereits Internet an, ab Oktober dürfen Fluggäste auch auf Kurz- und Mittelstreckenflügen surfen. Allerdings nicht direkt alle, denn die Fluggesellschaft stattet seine Maschinen erst peu a peu mit der neuen Breitbandtechnik aus. Bis Mitte 2018 soll dann die gesamte A320-Flotte mit der neuen Technik fliegen.


In der Praxis sieht das so aus: Der Fluggast nutzt einfach seine mobilen Endgeräte wie Smartphone oder Tablet und meldet sich im Bord-WLAN an. Damit lässt sich dann surfen, streamen und so weiter. Später sollen Gäste dann auch SMS und Datentransfer über ihren eigenen Mobilfunkvertrag nutzen können.


Wieviel die WLAN-Nutzung an Bord den Kunden kosten wird? Das steht laut Lufthansa noch nicht fest. Ein Blick auf die aktuellen Preise auf Langstreckenflügen verrät, dass das sogenannte FlyNet 9 Euro pro Stunde, 14 Euro für vier Stunden und 17 Euro für 24 Stunden kostet. Saftig, aber immerhin ohne Datenvolumen, wie es bei anderen Fluggesellschaften der Fall ist. Mit Norwegian Air gibt es lediglich eine einzige Fluggesellschaft, die ihren Kunden Gratis-WLAN anbietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team