Teambuilding: Coaching by Cooking www.diekochgarage.com
  • Derk Hoberg

Teambuilding: Coaching by Cooking

Das eigene Team weiterentwickeln oder mögliche Konflikte innerhalb einer Abteilung lösen? Viele Unternehmen sind auf der Suche nach guten Teambuilding-Maßnahmen. Die Kochgarage in München bietet „Coaching by Cooking“ an und verspricht, die richtige Lösung für Unternehmen zu finden.

Wer gerne mit Freunden kocht, weiß: Kochen funktioniert wie eine gemeinsame Sprache, über die sich unterschiedlichste Menschen intuitiv richtig verstehen. Kein Wunder, dass auch immer mehr Unternehmen ihre Teams an den Herd schicken, um die interne Zusammenarbeit zu verbessern. Ob es um Teambuilding, Teamentwicklungen oder Changemanagement geht, zur Bewältigung dieser Aufgaben gilt es, kreativ und intelligent zu kommunizieren.

Coaching by Cooking

Eine Art des Teambuildings, die immer beliebter wird, ist Coaching by Cooking. Zahlreiche Kochlocations wie die Münchner Kochgarage nehmen das Konzept in ihr Portfolio auf und versuchen so mitzuhelfen, die Zusammenarbeit in Unternehmen auf kreative Art und Weise zu verbessern. Wir trafen die Betreiberin der Kochgarage, Graciela Cucchiara, und baten sie, uns ihr Konzept zu erläutern:

kochgarage-coaching„Unser Coaching by Cooking-Ansatz verbindet die kreative, lebendige Welt des Kochens mit der professionellen Weiterentwicklung eines Teams. Zusammen mit unserer professionellen Trainerin Conny Lang klären wir im Vorgespräch zunächst die Anliegen und die Ziele eines Unternehmens oder eines Teams und entwickeln daraufhin ein maßgeschneidertes Konzept und die passende Dramaturgie für den Workshop.“

Dass die Kochgarage der richtige Ort für ein kreatives Miteinander ist, steht außer Frage. Graciela Cucchiara praktiziert hier ihren Hang zum Anderssein und lebt das vor, worum es beim Kochen und Essen, letztlich aber auch in jedem Beruf, gehen sollte: Spaß. Produktivität und Miteinander. Und auch um den bisweilen wilden aber stilsicheren Mix in Sachen Inneneinrichtung der Kochgarage kümmert sich die Chefin höchstpersönlich. Mal wird ein alter Schrank bei einem Online-Händler ersteigert, mal ein Fundstück vom Trödel mitgebracht.

Gelernt hat die gebürtige Argentinierin einst Grafikerin, den Blick für das Wesentliche hat sie sich aber auch in sieben Jahren als Chefin der Kochgarage bewahrt. Das kommt nicht nur bei Kunden wie der Allianz, Microsoft oder BMW an. Auch Tim Mälzer, der gerade mit Food Trucks und Roland Trettl durch Deutschland tourt, hat seinen Gefallen an der Kochgarage gefunden und sein letztes Kochbuch „Heimat“ komplett bei Graciela Cucchiara produziert.

Wie das Teambuilding in der Kochgarage abläuft

„Am Herd sind letztlich alle gleich und deshalb fühlen sich Workshop-Teilnehmer bei uns schnell wie Freunde, die miteinander plaudern und gemeinsam produktiv werden: Die ideale Voraussetzung für erfolgreiches Coaching by Cooking“, findet Graciela und weiter: „Zunächst klären wir die gegenseitigen Erwartungen zwischen Führungskraft und Team. Konfliktthemen sollen daraufhin entschärft bzw. gelöst und neue Kreativpotentiale erkannt werden.“

Und die lockere Atmosphäre an er Arbeitsplatte in der Küche vereint hier viele Vorteile: Alle sind gefordert und packen gemeinsam an. Teamspielregeln, die das Miteinander im Alltag erleichtern, werden spielerisch übernommen. „Bei unserem Coaching by Cooking wechseln wir deshalb auch immer wieder zwischen dem Workshop-Setting mit professionellem Equipment wie Beamer, Flipcharts usw. und dem Lernfeld Küche. So sollen arbeitsspezifische Phänomene in der Küche lösungsorientiert angegangen werden.“

Am Herd kochen also alle nur mit Wasser und in der Kochgarage darf tatsächlich jeder aus dem Team seinen Senf dazu geben. Und das Beste an dieser Art des Teambuilding: Etwas Gutes zu essen gibt es anschließend auch noch – das hat man sich schließlich gemeinsam erarbeitet.

Weitere Informationen: www.diekochgarage.com

Hier: Was koche ich heute? Ideen und Rezepte

 

Das könnte Sie auch interessieren

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team