Apple-ID erstellen – so geht’s getty images
  • Stefan Mayr
Anleitung

Apple-ID erstellen – so geht’s

Wer ein Apple-Gerät besitzt, kommt nicht um eine Apple-ID herum. Wir verraten, warum das überhaupt nötig ist und wie ihr sie am einfachsten erstellt.

 

Will man eine Apple-ID erstellen, klappt das am einfachsten im Browser. Dazu einfach die offizielle Apple-Seite aufrufen und dort den Anweisungen folgen. Am einfachsten ist es, die ganz normale E-Mail-Adresse als Apple-ID zu verwenden. Das Anlegen einer neuen Adresse ist nicht nötig. Nachdem ein Kennwort ausgesucht wurde, muss man noch seine Adresse angeben und eine Sicherheitsfrage wählen.


Insgesamt verlangt Apple ganz schön viele Daten. Allerdings läuft sämtlicher Service über die Apple-ID. Falls man also etwas im Apple Store bestellt oder ein Austauschgerät erhält, reicht es, die Apple-ID anzugeben und das Gerät wird zum Kunden nach Hause geschickt. Auch ein Termin in der Genius Bar – sollte das Gerät den Geist aufgeben – ist mittels Apple-ID buchbar.


Sobald das Prozedere abgeschlossen wurde, flattert noch eine Mail mit dem Bestätigungslink ins Postfach. Bestätigen und dann war’s das auch schon. Jetzt können Sie sich euch auf iPhone, iPad oder sonstigen Apple-Geräten mit der ID anmelden und iTunes- und App-Store aufrufen – und dort zum Einkaufen eine Zahlungsmethode hinterlegen. Die Option ist im Konto unter „Accountinformationen“ zu finden.

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team