Make Munich – Do it yourself! Anouk Wipprecht
  • Redaktion
Maker Festival und Messe

Make Munich – Do it yourself!

Biohacking, Quadcopter, Green Maker, Virtual Reality, Augmented Reality, Gastland Nepal - die Trends der Maker Szene sind Anfang Mai auf der Make Munich zu bestaunen.

Die Make Munich ist Süddeutschlands größtes Maker und Do it Yourself Festival, das am 6./7. Mai 2017 in der Münchner Zenithhalle bereits zum 4. Mal stattfindet. Auf der Messe präsentieren Maker ihre Erfindungen, Projekte, Technologien, die die Welt ähnlich verändern sollen, wie es das Internet vor 25 Jahren getan hat. Die boomende Szene wird in ihrer ganzen Bandbreite erlebbar sein.

Neben der Rekordzahl von 150 Ausstellern wird es 2017 auch mehr Workshops und Vorträge als jemals zuvor zu den interessantesten Themen des weltweiten Maker-Movements geben. Nach den 7.500 Besuchern im Vorjahr wird für 2017 mit über 10.000 technikaffinen und innovationsbegeisterten Besuchern gerechnet, die aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern kommen.

Die Themen, die die Make Munich groß gemacht haben, wie die Welt des 3D-Druck, Rapid Prototyping, Robotik, Internet of Things, Maker Startups und FabLabs/Maker Community Spaces sind auch 2017 die Highlights der Messe, bei denen sich Fachleute wie Laien über die rasante Entwicklung der Bereiche und den State of Art informieren können. Dass das Maker Movement eine global umspannende Bewegung ist, wird durch das Make Munich Gastland 2017 Nepal dokumentiert, das seinen Maker-Space in Katmandhu auf der Make Munich präsentiert.

Make Munich Kurzinfo:

Was: Süddeutschlands größtes Maker- und Do It Yourself Festival
Wann: Sa/So 6.+7. Mai 2017
Offen: 10-18 Uhr
Wo: Zenithhalle, Lilienthallee 29, 80939 München
Eintrittspreise: Kinder bis 12J. kostenlos, Jugendliche 6,-, Erwachsene 15,-, Familien 29,-

Weitere Informationen: www.make-munich.de 

Dieser Beitrag stammt von und dem business & more-Team